Diese Seite liefert ganz ausführliche Informationen zur Tibipflege

mit Bildern, Videos und sonstigen nützlichen Tipps.

Alles, was man für die Pflege benötigt, gibt es dort auch im Shop.

Ein Besuch dieser Seite lohnt sich wirklich!

 

Mit einem Klick auf das Banner kommt man direkt dorthin.

 


 

 

Die regelmäßige Fellpflege ihres Hundes dient nicht nur der Schönheit, sondern auch Gesundheit, Wohlbefinden und Widerstandsfähigkeit hängen vom Zustand des Haarkleides ab.

Es fängt im allgemeinen beim Futter sowie beim Auslauf des

Hundes an. Denn eine gesunde Ernährung sowie ausreichende Bewegung bilden eine biologische Einheit.

 

Sie müssen Ihren Tibet Terrier regelmäßig bürsten. Am besten gewöhnen Sie ihren Welpen bei Zeiten an diese Prozedur. Das Haarkleid ist doppelschichtig, das heißt, der Tibet Terrier hat wolliges Unterhaar und reichlich Deckhaar. Zunächst genügen

ein paar Minuten täglich für ihren Welpen. Je älter der Hund

wird, um so länger wird sein Fell und die Pflege dauert auch länger.

Kleine Pflanzenreste und Stöckchen, die sich im Fell verstecken, sollten am besten nach jedem Spaziergang entfernt werden.

Bevor man mit dem Kämmen anfängt, legt man das Pflegezubehör des Hundes zurecht, man braucht nicht viel.

 

Sie legen Ihren Tibet Terrier Welpen vorsichtig auf die Seite und benutzen Anfangs eine weiche Bürste. Auf keinen Fall sollte gespielt werden. Für das Stillhalten wird der Welpe schön gelobt. Ich bürste zuerst den Bauch runter bis zu den Hinterpfoten. Dann lege ich ihn wieder auf die Seite und bürste schichtweise bis zur Mitte hoch. Wenn das kleine Köpfchen gebürstet wird, sind Augensekret und Futterreste gründlich zu entfernen. Die Ohren sollten regelmäßig kontrolliert werden. Wenn kleine Haare im Ohr sind, werden sie vorsichtig ausgezupft. Danach wird der Welpe auf die andere Seite gedreht und das gleiche Spiel beginnt von vorne. Ganz zum Schluß wird der Welpe hingestellt und ich bürste den Schwanz und ziehe einen Mittelscheitel. Der heranwachsende Hund wird langsam an den Stahlkamm gewöhnt.
 
Das Haarkleid sollte vor dem Kämmen mit einer Pflegelotion eingesprüht werden, da sonst das Fell im trockenen Zustand bricht.
Wichtig ist, dass immer bis auf die Haut durchgekämmt wird.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Man-Dara-Wa / Kerstin Andres 2017